Zinnowitz

Zinnowitz liegt auf einer ca. 2 km breiten Landzunge zwischen der offenen Ostsee und dem Achterwasser am Fuße des Glienberges. Es ist von Buchen- und Nadelwäldern umgeben. Den Weg vom Ostseestrand zum Achterwasser, dem Binnengewässer zwischen der Insel Usedom und dem Festland, kann man mühelos zu Fuß in einer halben Stunde bewältigen.

 

Eine Urkunde aus dem Jahre 1309 erwähnt Zinnowitz zum ersten Male. Damals war das heutige Seebad nur eins von mehreren kleinen Fischer- und Bauerndörfer auf der Insel Usedom.
1693 lebten hier ganze 7 Einwohner. Der preußische König veranlasste 1751 die Ansiedlung von Kolonisten und damit gleichzeitig die Entwicklung des Ortes.
1851 wird Zinnowitz Seebad. Die Errichtung von Hotels und Pensionen im Stiele der Bäderarchitektur (ähnlich der Dreikaiserbäder) war um 1900 im wesentlichen abgeschlossen und zeugt heute noch von der Eleganz des kaiserzeitlichen Zinnowitz.
Von 1900 bis 1930 entstand die 1,8 km lange Strandpromenade, der Konzertplatz und die erste Seebrücke.

 

Seine neue Seebrücke erhielt Zinnowitz  nach der "Wende" 1993.
Sie ragt rund 300 Meter in die Ostsee hinaus. Von ihr hat man einen schönen Blick aufs Meer, auf den langen und breiten Strand und auf die kleine Gemeinde, die wie alle Urlaubsorte auf Deutschlands zweitgrößter Insel mehr Gästebetten (rund 5000) als Einwohner (etwa 4000)  zählt.
Am Ende der Seebrücke befindet sich heute eine Tauchgondel in der man trockenen Fußes die Unterwasserwelt der Ostsee erkunden kann und in der verschiedene Filme über das Leben im Meer gezeigt werden.

Zinnowitz ist heute ein beliebtes und attraktives Ostseebad, das einen Vergleich mit anderen Seebädern auf der Insel Usedom oder entlang der ganzen Ostsee nicht zu fürchten braucht.
Viele attraktive und interessante Möglichkeiten der Freizeitgestaltung, der Kultur und Geschichte sind in und rund um Zinnowitz möglich.

So befindet sich in dem direkt am Ostseestrand gelegenen Hotel Preußenhof ein  Bademuseum, welches zahlreiche Exponate zur Geschichte und Entwicklung des Badebetriebes zeigt.

 

Die “Vineta Festspiele“ auf der Ostseebühne Zinnowitz sind weit bekannt,  das Theater “Blechbüchse“, das Klubkino, Tennisplätze, eine Minigolfanlage,     eine Kegelbahn, die Bernsteintherme (Meerwasserhallenbad), der Jachthafen, die neue Promenadenhalle mit dem Panorama – Aussichtsturm / Ostsee – Lift  und vieles mehr zeichnen das Ostseebad Zinnowitz aus. Darüber hinaus werden diverse saisonale Veranstaltungen angeboten.

 

Der Bahnhof mit dem Heimatmuseum, Kirche, Sparkasse und Volksbank sind ebenso in Zinnowitz zu finden, wie die Apotheke, das Ärztehaus und Physiotherapeuten.

Neben den vielen kleinen Geschäften für Kleidung, Andenken und Dinge des täglichen Bedarfs haben sich die Discounter wie Aldi, Lidl , Netto , Edeka , Ihr Platz usw. angesiedelt.
Dennoch gibt es aber auch den Bäcker um die Ecke, den Schlachter, das Fischgeschäfte, das kleine Eiskaffee, und natürlich diverse Lokalitäten der heimischen und der internationalen Küche.

 

Diese Reiseunterlage erhalten Sie hier auch in PDF als download.

Hier finden Sie unsere Ferienwohnung

FeWo 6 - Zinnowitz

Alte Strandstraße 39a

17454 Ostseebad Zinnowitz

Kontakt

Schreiben Sie uns eine E-Mail über das  Kontaktfomular oder an die angegebene Mail Adresse

Schauen Sie im Kalender, ob der geünshcte Zeitraum noch frei ist.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FeWo 6 - Zinnowitz